Aus Zutaten Mehl, Eier und 1 EL Olivenöl einen festen Teig herstellen, ordentlich durchnkneten und ca. eine Stunde ruhen lassen.

Zuerst den Blätterteig auf einem Blech ausrollen und schonmal beginnen den Ofen vorzuheizen (200° Umluft).

Das Knödelbrot in eine große Schüssel geben. Eine Pfanne erhitzen und die fein gehackte Zwiebel in der Butter dünsten.

Heizt das Backrohr auf 160 Grad Umluft vor. Kokosraspel mit dem Orangensaft vermischen, wer möchte kann hier auch Orangenlikör verwenden anstatt des Saftes und kurz ziehen lassen das Ganze.

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Die Aprikosen in einem Sieb abtropfen lassen, den Saft aufbehalten. Legt ca.

Schnelle Knödel selbstgemacht - Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1 - Bild

Ihr wollt mal wissen wie ein Südtirol kocht Amateur so kocht?

Heute habe ich euch eine Schritt für Schritt Anleitung mit Bildern für schnelle Knödel, ohne Fleisch, zusammengestellt.


Wusstet ihr, dass man diese einfachen Knödel in schon 15 Minuten zubereitet hat? Ganz einfach und ohne Schnick-Schnack. Super geeignet als Beilage oder für eine Suppe.

Für ca. 12-14 Knödel wird folgendes benötigt:

Von Melanzane und Auberginen

Wann habt ihr das letzte mal Artischocken, Auberginen oder Blumenkohl gesagt? Viele Südtiroler kennen zwar die Begriffe aber wissen nicht immer gleich wohin.

Wenn es ums Essen geht, dann benutzen wir Südtiroler viele Begriffe aus dem Italienischen. Carciofi (Artischocken) und Melanzane (Auberginen) sind nur zwei davon.

Wir Südtiroler sprechen und kochen anders! Nicht nur unsere Sprache ist speziell, sondern auch unsere Küche. Deshalb wurde Südtirol kocht! ins Leben gerufen.

Dies soll ein Platz für die verschiedensten Rezepte sein. Ob sie einfach oder schwierig sind ist ganz egal. Rezepte von Mama oder Oma, die wir schon aus Kindertagen kennen sind oft die besten. Rezepte austauschen und kommentieren steht im Vordergrund.

Lege gleich los und füge deine tollen Rezepte ganz einfach hinzu.

Südtirol kocht! RSS abonnieren